Sponsoring

ESP.GROUP verbindet - auch im Sport!

Die ESP.GROUP schafft Verbindungen in der Telekommunikation: Ob Festnetz, Mobilfunk oder Daten – ohne die aktuellen und kommenden Telekommunikationselemente würde die Welt nicht so schnell und zuverlässig  kommunizieren können. Ebenso verbindet der Sport Menschen auf allen Kontinenten. Teamgeist, Leistungsbereitschaft und der Wille, das Beste zu geben, sind essenzielle Elemente des Sports – Werte, die auch die Unternehmenskultur bei der ESP.GROUP kennzeichnen und prägen. Daher engagieren wir uns als Sponsor seit langer Zeit für den Sport.

Folgende Vereine werden von der ESP.GROUP unterstützt:

TV 1862 Langen e.V. Abteilung Wassersport (http://www.tvlangen-schwimmen.de)
Logo-Marlin Die Wassersportabteilung ist eine von zwölf Abteilungen des TV 1862 Langen und wurde 1974 gegründet. In den letzten Jahren kamen zum Schwimmen auch noch weitere Sportarten wie Triathlon, Wasserspringen und Indoor-Cycling hinzu. Uns sind sportliche Erfolge und die schwimmerische Ausbildung unserer jungen Athleten naturgemäß sehr wichtig. Aber einen ebenso hohen Stellenwert genießt bei uns die Entwicklung und der Transport von sozialen und moralischen Grundwerten zur individuellen Ausbildung der Persönlichkeit unserer jungen Aktiven.
TSG Wixhausen (http://www.tsg-wixhausen.de)
Logo ohne Schatten ohne Fussball „Die Turn- und Sportgemeinde 1882 Wixhausen e.V. vereint Wixhäuser Vereine. Als Mitglied im Landessportbund Hessen bietet der Verein Bewegung, Spiel und Spaß, Wettkampf-, Freizeit- und Gesundheitssport für alle Altersklassen. Aber auch im kulturellen Bereich ist der Verein engagiert, wie z.B. bei Blasmusik, Karneval und Theaterspiel. Die Ziele unserer Vereinsarbeit sind:
  • die Förderung unserer Jugend in allen Abteilungen
  • Bereitstellung eines breiten, attraktiven und kostengünstigen Sportangebotes
  • Schaffung von Geselligkeit in allen Abteilungen
  • Sportstunden durch kompetente und gut ausgebildete Übungsleiter
SKV Rot-Weiß Darmstadt 1954 (http://www.rot-weiss-darmstadt.de)
Am 6. Juli 1954 – zwei Tage nach dem denkwürdigen WM-Finale zwischen Ungarn und Deutschland – unterzeichneten 61 Männer und Jugendliche im Saal der Gaststätte „Zur Stadt Budapest“ die Beitrittserklärung zum Sportverein Rot-Weiß Darmstadt-Süd 1954 e.V.  Nur wenige Wochen später erfolgte der Zusammenschluss mit dem im August 1953 gegründeten Kulturverein der Donausiedlung zum SKV Rot-Weiß Darmstadt 1954 e.V. Heute besteht der Verein aus rund 1.200 Mitgliedern und 6 Abteilungen. Im Jahr 2014 feierten wir unser 60-jähriges Vereinsbestehen.