Equinix übernimmt Frankfurter Ancotel GmbH

Equinix übernimmt Frankfurter Ancotel GmbH

Zugriff auf mehr als 400 Netzwerkkunden

Redwood City/Frankfrt, 16.05.2012 — Equinix, Inc. (Nasdaq: EQIX), ein globaler Anbieter von Rechenzentrumsdienstleistungen, hat am Mittwoch die Übernahme der Ancotel GmbH bekannt gegeben, einem der führenden europäischen Carrier-neutralen Anbieter von Colocation- und Interconnection-Services.

Mit dieser Akquisition wird Equinix ein weiteres Rechenzentrum in Frankfurt mit rund 2.100 Quadratmetern Nutzfläche übernehmen. Dadurch wird sich die Netzwerkdichte von Equinix in Europa um mehr als 400 Netzwerkkunden mit 200 neuen Netzwerken und 6.000 Cross-Connects erhöhen.

Die Akquisition soll bis zum 3. Quartal 2012 abgeschlossen sein. Für Kunden beider Unternehmen eröffnen sich dadurch am Standort Frankfurt, einem der aktivsten Daten-Hubs weltweit, neue Möglichkeiten zur Nutzung einer umfangreichen Palette an Colocation- und Connectivity-Services mit einmaliger Netzwerkdichte. Die neue Rechenzentrumsinfrastruktur wird ein überaus breites Angebot an Netzwerken sowohl aus West- als auch aus Osteuropa und anderen Regionen aufweisen. Parallel ist die Verfügbarkeit von Kapazitäten für Kunden gewährleistet, die im Rahmen ihrer Wachstumspläne zusätzliche Nutzflächen in Rechenzentren benötigen.

Ancotel verfügt über zentrale Netzwerkknoten in Hongkong, London and Miami, was Equinix zu einer verstärkten Präsenz in diesen Märkten verhilft. Kunden von ancotel werden von der globalen Reichweite von Equinix mit 99 IBX-Rechenzentren in 38 globalen Wirtschaftsballungsräumen ebenso profitieren wie vom Zugang zum dynamischen Business-Ecosystem der Platform Equinix und zum Equinix Marketplace mit mehr als 4.000 Kunden.

„Die Akquisition von ancotel stärkt unsere Leistungsfähigkeit und erhöht unsere Kapazitäten sowohl in Europa als auch weltweit“, sagte Eric Schwartz, President von Equinix EMEA. „Beide Unternehmen genießen einen guten Ruf im Markt und können auf eine Kundenliste mit den führenden internationalen Namen verweisen. Durch die jetzt getroffene Vereinbarung wird auch die Zahl der bei Equinix verfügbaren Netzwerkkunden von 700 auf 900 wachsen.“

„Seit mehr als einem Jahrzehnt ist unser Rechenzentrum Kleyer 90 ein zentraler Knotenpunkt für Netzwerk-Provider in Frankfurt und darüber hinaus“, so Klaus-Jürgen Orth, einer der beiden Gründer und Geschäftsführer von Ancotel. „Die globale Reichweite der Platform Equinix wird für Kunden zusammen mit Services wie dem Equinix Marketplace und Equinix Ethernet Exchange die ideale Basis schaffen, wenn sie in Europa oder weltweit expandieren wollen.“

Ancotel hat im Jahr 2011 einen Umsatz von rund 21,4 Millionen US-Dollar generiert, die durchschnittliche jährliche Wachstumsrate der letzten drei Jahre lag bei 20 Prozent. Der zu zahlende Preis ist konform zu Equinix‘ aktuellem Adjusted EBITDA für 2012, der mehrere Handelsaktivitäten für das Geschäft vorsieht. Das ancotel-Geschäft hat keine Auswirkungen auf das globale Ziel von Equinix eines positiven bereinigten Free Cashflows für 2013.

(GS)

Die Ancotel GmbH

mit Hauptsitz in Frankfurt am Main gehört zu den führenden Anbietern von netzwerkneutralen Interconnection-Services. ancotel bietet in seinem hochvernetzten Hauptrechenzentrum Kleyer 90.® skalierbare, sichere und zuverlässige Dienstleistungen rund um Colocation und Interconnection. 1999 gegründet, vereint ancotel unter seinem Dach heute mehr als 400 Kunden aus über 60 Ländern, die mit Hilfe von ancotel effizient und sicher expandieren und Daten aller Art austauschen können. Verschiedensten Carriern und Providern, wie etablierten Netzbetreibern (ILEC), VoIP-Anbietern, Breitband-Providern, Content-Delivery-Netzwerken und Webhostern, hilft ancotel dabei, ihre Netzwerkperformance zu verbessern und Kosten zu senken. ancotel betreibt 6.000 Cross-Connects zur Datenübertragung und Sprachübermittlung (Ex. IP-Transit, Peering, TDM Voice und VoIP, VPN). Neben den klassischen, physikalischen Cross-Connections via Glasfaser-, Koaxial- und Twisted-Pair-Kupferkabel setzt ancotel verstärkt auf virtuelle mmr-Plattformen und Managed Services.

Equinix Inc.

(NASDAQ: EQIX) verbindet Unternehmen mit Partnern und Kunden auf der ganzen Welt über seine globale Plattform an Hochleistungs-Rechenzentren, die über eine dynamische Infrastruktur und eine breite Palette an Netzwerkzugängen verfügen. Mehr als 4.000 Unternehmen, Cloud-Service-Provider, Anbieter digitaler Inhalte und Finanzdienstleister nutzen die Leistungen von über 700 Netzwerkbetreibern in den Rechenzentren und setzen die Platform Equinix als Basis für ihre Geschäftsentwicklung, für eine Optimierung der Applikationsleistungen sowie für die Bereitstellung und den Schutz ihrer digitalen Ressourcen ein. Equinix betreibt Rechenzentren für 38 strategische Märkte Nord- und Südamerikas, Europas und im asiatisch-pazifischen Raum. Gleichzeitig investiert das Unternehmen kontinuierlich in den Ausbau seiner globalen Präsenz, um das weitere Wachstum sicherzustellen.

via Equinix übernimmt Frankfurter Ancotel GmbH – Regulierung / Recht – Branchenportal Portel.de.

Kommentar