ecotel präsentiert Premiumprodukt ethernet access mit neuen Bandbreiten

Düsseldorf, 3. Dezember 2013 Zum 1. Dezember hat das Düsseldorfer Telekommunikationsunternehmen ecotel zwei neue Ethernet Leitungsvarianten mit garantierten Bandbreiten eingeführt. In Ergänzung zu den bestehenden Access Varianten ab 10 M stehen die neuen Bandbreiten 2 M und 4 M für den gemanagten Internetzugang »ecotel ethernet access« sowie im Rahmen von ecotel Standortvernetzungen als »ecotel ethernet.VPN line« bundesweit zur Verfügung. Die neuen ecotel Ethernet Produkte sind in den Tarifzonen Metro, Regio und Country verfügbar und werden dem Kunden anhand der Ortsnetzkennzahl des Installationsstandortes zugeordnet. In der Tarifzone Metro werden die neuen Leitungsvarianten schon ab 299 Euro netto monatlich angeboten. Im Preis bereits enthalten sind die Bereitstellung des von ecotel gemanagten Premium-Routers sowie dessen Installation beim Kunden durch einen Dienstleister vor Ort. Besonders attraktiv sind die neuen ecotel Ethernet Dienste für Geschäftskunden, deren Standorte sich in einem Gebiet ohne ADSL- bzw. SDSL-Erschließung befinden. Zudem erhalten preissensitive Kunden, die eine per Ethernet-Technologie garantierte Bandbreite wünschen, mit den kleineren Bandbreiten 2 Mbit/s und 4 Mbit/s eine kostengünstige Alternative zu den vorhandenen ecotel Diensten von 10 Mbit/s bis zu 10 Gbit/s. Speziell für Anwendungen, die eine hochperformante Anbindung mit herausragenden Qualitätsparametern erfordern oder bei denen eine garantierte symmetrische Bandbreite erforderlich ist, empfehlen sich Festverbindungen via Ethernet-Technologie. Das Alleinstellungsmerkmal der ecotel Festverbindungen ist die flächendeckende bundesweite Verfügbarkeit an jedem Standort in Deutschland, besonders interessant für Unternehmen mit Standorten in ländlichen Regionen ohne ausreichende DSL-Versorgung. Sprechen Sie Ihr Team der ESP.GROUP an. Wir beraten Sie gerne. via ecotel präsentiert Premiumprodukt ethernet access mit neuen Bandbreiten.