Aastra kauft den skandinavischen Cloud-Anbieter Telepo

22.01.2014

Aastra kauft den skandinavischen Cloud-Anbieter Telepo

Mit der Übernahme des skandinavischen Cloud-Anbieters Telepo steigt Aastra in das Geschäft mit virtuellen Telefonanlagen ein. Der Zeitpunkt der Akquisition überrascht, denn noch ist die Fusion mit Mitel noch nicht abgeschlossen.Aastra übernimmt Telepo, einen in Stockholm ansässigen Anbieter von cloud-basierten Carrier-Lösungen auf Basis von Unified Communications UC.

Telepo bietet nach eigenen Angaben Standard-Voice, PBX- und Call-Center-Funktionen sowie Sicherheitsfeatueres über das Web. Vermarktet wird die Lösung derzeit über 16 Service-Provider im skandinavischen Raum, dazu gehören auch die beiden größten Telekommunikationsbetreiber in Schweden. Somit scheint die Lösung vergleichbar mit der des US-Anbieters Broadsoft zu sein, dies wollte Aastra im Gespräch mit Telecom Handel allerdings nicht bestätigen.Die Ankündigung kam überraschend, denn erst im November hatte der Wettbewerber Mitel angekündigt, Aastra zu übernehmen. Offiziell wurde die Akquisition von Tolepo mit dem neuen Mehrheitsgesellschafter abgestimmt, wie die Cloud-Services künftig aber in das Portfolio des fusionierten Anbieters integriert werden sollen, muss noch geklärt werden.

Zwar hat Aastra aktuell kein eigenes Cloud-Angebot und deshalb im Bereich virtueller Telefonanlagen noch Nachholbedarf, Mitel hingegen hat mit MiCloud ein entsprechendes Produkt im Programm. Warum Aastra nun eine weitere Plattform in die Ehe mit Mitel bringt, ist noch offen.

via Aastra kauft den skandinavischen Cloud-Anbieter Telepo / Festnetz / News / Telecom Handel – Telecom Handel – die erste Adresse für den TK-Fachhandel.